1

Topic: Target Stand die Fünfte...

.

This little dialog between two poor, lonesome souls is in german language. Here you see how overwhelming the interest on such things is here in Germany! Actually we are planning to take over the world. Once more… And we hide this in a thread about target stands. Brilliant, isn't it?

Well, in fact we talk about - you never guess! - target stands and where to buy some parts in good old germany. You can use a translator, if you like. Who knows, perhaps we are planning to take over the world, and I'm hiding it as chat where to get parts, and hide this in a thread about target st… Okay.




Der Titel ist nicht ganz die Wahrheit, denn ich glaube eher, dass das dann schon der 11. oder 12. Target Stand wird, aber was soll's  smile Ich habe bisher immer mit Target Stands gearbeitet, die dieses "Universalmass" von ca. 1,10 - 1,20 mtr. hatten. Jetzt werde ich mal ausprobieren, wie sich die Sache verhält, wenn man auf die eigene Schulterhöhe hoch geht. Ich habe den Tipp von Skip bekommen und möchte das gerne testen. In meinem Fall wäre das dann so etwa 1,55 mtr.

Ich möchte auch eine andere Konstruktion testen. Nämlich Folgendes... Ein Teller als Basis, Durchmesser 50 cm, aus etwa 2 mm dickem Metall. Das wird zwar ordentlich schwer, aber das Teil soll ja schließlich nicht beim kleinsten Windstoß umfallen. Dann - darauf geschweisst - ein Rohr mit 30 mm Innendurchmesser und einer Höhe von einem halben Meter. Dann kommt in das Rohr ein Holzstab mit 28 mm Durchmesser, der dann eben auf 1,55 mtr. Höhe geht. Oben dann eine Querstrebe mit 60 cm Breite (derselbe Durchmesser wie die senkrechte Stange) als Halter.

Jetzt nervt mich nur das ständige Auswechseln der "Targets". Der Papierstreifen, der Spaghetti u.s.w. Ich habe es mal mit sogenannten "Doorstoppern" versucht - eine Art sich verjüngenden Federn mit einer Plastikkappe als Abschluss. Das Problem ist nur, dass sich die Cracker wahnsinnig gerne in den Federn verwickelt haben oder die Teile wurden von der Wucht des Cracks einfach von ihrem Sockel gerissen. Ich hab' mir schon überlegt, Fiberglasstäbe zu benutzen, oder 10 cm lange Stücke Gartenschlauch. Aber irgendwie ist das alles noch nicht der heilige Gral; die optimale Lösung. Hat da von euch jemand eine Idee? Ich bin für jeden Vorschlag, für jede Idee dankbar!

Robby


p.s.
Wenn die Geschichte losgeht, stelle ich gerne auch Fotos ein.

I have a screwdriver. I am Legend...

2 (edited by quattro 31.08.2010 09:54:23)

Re: Target Stand die Fünfte...

Hmm als Target, wie dick darf so ein Target sein? Ich würde ein Kunststoffummanteltes Drahtseil (3-6mm) nehmen, das kann man auch einfach befestigen. Einfach eine Tiefe Bohrung machen und noch mit Querschrauben sichern. Die Kunststoffummantelung ist glatt und somit hat man kein Problem mit dem verheddern.

Als Fuß für den Ständer würde ich im Baumarkt eine Teleskopstange kaufen, denn so kann man das noch in der Höhe verstellen.

Als Bodenplatte kann man auch alternativ einen Sonnenschirmständer nehmen.

Damit das auf glatten Böden noch besser steht, kann man auch noch eine Antirutschmatte drunterkleben.

Witzig wäre mal ein Stehaufmännchen für Wraps als Target.

Oder was als Kompletten Targetstand auch denkbar wäre wäre ein Stativ zum Fotografieren, z.B. das hier:
http://www.amazon.de/Hama-00004161-Kame … amp;sr=8-6
Da hat man nur noch das Problem, dass es zu leicht ist. Aber das lässt sich ja auch mit schweren Platten (Backsteine) an den Füßen ändern.

Vielleicht kannst du ein paar von meinen gedanken brauchen.

3

Re: Target Stand die Fünfte...

Das sind sogar eine ganze Menge guter Gedanken dabei  smile  Auf die Idee mit dem ummantelten Stahlseil wäre ich nicht für eine warme Nudel mit Vanillesoße gekommen! Und das mit dem Sonnenschirmständer ist ebenfalls ein guter Punkt. Den kann man ja auch mit Wasser "beschweren", dann fällt da so leicht auch nichts um...

Nur - was meinst Du mit "Als Fuß für den Ständer würde ich im Baumarkt eine Teleskopstange kaufen, denn so kann man das noch in der Höhe verstellen."...?

Welche Art Teleskopstange sollte das sein? Da hakt's bei mir ein bißchen. Kannst Du mir das genauer erklären?

Danke Dir im Voraus,
Robby

I have a screwdriver. I am Legend...

4 (edited by quattro 02.09.2010 05:44:11)

Re: Target Stand die Fünfte...

Nichts zu danken!!!


Die Teleskopstange, da hab ich an nen einfachen Besenstiel gedacht. Es gibt ja solche, die kann man in der Länge "einstellen". Eben sowas, aber da sieht man das schlecht.
http://www.amazon.de/Comair-Teleskop-Be … amp;sr=1-6

Ich habe diesen als senkrechten Stab gedacht, als Verbindung von Fußplatte und dem oberen Querholm. Teleskopstange deswegen, weil man den Targetstand dann auf verschiedene Höhen "einstellen" kann. Somit hast du nicht nur den normalen niedrigen Targetstand, sondern kannst den auch noch höher stellen.

Es gibt in mehreren Bereichen eine Teleskopstange, z.B. ein Einbein Fotostativ, oder Obstpflücker usw...