1

Topic: BDSM, Lifestyle and Kinksters...

Folks,

the private life of people is their private life. And there it belongs: into their private life. Everybody is entitled to live his/her own life the way they want. I try to establish whip making and whip cracking as family friendly sport. The reason why BDSM has no place here is simple - we have children, reading all the posts. And I think that every reasonable adult will agree when I say that the BDSM stuff is not suited for children. The folks who are into BDSM are - mostly - sane and cool. Just respect that we have children, okay?


Das Privatleben heisst Privatleben, weil es privat ist. Und genau da gehört es hin: In die Privatsphäre. Jeder kann und soll (!) so leben, wie er/sie gerne möchte. Keine Frage. Ich versuche die Kunst des Whip cracking als familientaugliche Geschichte zu etablieren. Von daher haben wir auch immer wieder Kinder die mitlesen. Deshalb ist Whip Basics kein Platz für BDSM. Das ist alles. Ich habe nichts gegen BDSMler - im Gegenteil - ich kenne liebe Menschen, die in der Szene unterwegs sind und freundlicher sind als manche Stinos. Da die BDSMler von den „anderen“ Leuten immer gerne als krank und pervers bezeichnet werden; was sie definitiv nicht sind, haben sie auch einen abfälligen Namen für diejenigen erfunden, die sie immer so leichtfertig als abartig bezeichnen. Nämlich „Stino“. Was „Stinknormal“ bedeutet.

Es gibt bei den BDSM Leuten ausgesprochene Vollidioten. Aber die gibt es - Überraschung! - auch bei den „normalen“ Leuten. Also haltet euch mit Bezeichnungen wie „krank“, „abartig“ oder „pervers“ bitte zurück. Das sind keine Kranken, sondern Menschen wie Du und ich, die einen eigenen Lebensweg gefunden haben. Eine eigene Philosophie für ihr Leben. Es ist eben nur kein Thema für Kinder. Das ist alles. Und das sollte jedem einleuchten.


Robby Amper

I have a screwdriver. I am Legend...